ejabberd oder "never touch a running system"

Die Idee, endlich mal einen vernünftigen Hostnamen in /etc/hostname auf dem Server von vibora.de zu setzen war ja an sich gar nicht mal so schlecht.
jabber_logo

Bis ich dann gerade mal auf die Idee kam, ejabberd neu zu starten. Mit dem Ergebnis, dass sich nun ejabberd zwar starten lässt, aber nicht auf den entsprechenden Ports horcht.

Okay. Nachdem ich mich durch einige nichtssagenden Log-Dateien in dieser etwas merkwürdigen Programmiersprache erlang gegoogelt hatte, kam ich dann dahinter, dass es sich scheinbar doch um ein Problem mit dem Hostnamen handelt:

http://wiki.laptop.org/go/Ejabberd_Configuration#Troubleshooting

"You may get this error if you change your hostname

Try the following to fix ejabberd, basically reinstall it"

DAS nenne ich natürlich mal eine komfotable Lösung. Das erinnert mich doch schwer an das "Troubleshooting" von Windows XP.

Noch dazu kommt das reichlich merkwürdige starten und stoppen von ejabberd:

http://www.gentoo-wiki.info/Ejabberd#Starting.2FStopping_ejabberd

"Starting ejabberd will work most times, and still give you [ !! ] and be working. Also because of this, issuing a stop will not work either, but instead you will have to kill the process manually."

Fazit: nächstes mal einen anderen Jabber Server benutzen.

1 Gedanke zu “ejabberd oder "never touch a running system"

  1. Ich weiß genau was du meinst. Dieser Server gehört in die Tonne. Mir hat das wechseln des Hostnames genausoviel Ärger bereitet.

    Erlang ist wohl eine Sprache die dahin gehört, wo sich auch Sprachen wie Brainfuck und Whitespace aufhalten: Ins Nirvana.

    Stimme deinem Fazit zu. Irgendwelche Vorschläge für einen besseren Server?

Schreibe einen Kommentar