Hinweis: ein besorgter Blick auf KompoZer

KompoZer ist ein WYSIWYG-Editor, der eigentlich ein Bug Fix zu  NVU sein sollte. Doch das Projekt scheint in letzter Zeit LEIDER eher vernachlässigt zu werden, wie ich heute feststellen musste, als sich das Programm nach einem "Segmentation fault" ohne Vorwarnung verabschiedet hat. Ich benutze die Software gelegentlich, wenn das Erstellen von HTML Code per Hand ... weiterlesenHinweis: ein besorgter Blick auf KompoZer

Zeichenkodierungen von Textdateien feststellen und verändern

In der Regel verwende ich für meine Internetseiten den Zeichesatz ISO-8859-1. Das ist der Zeichensatz, der zur Kodierung von Sonderzeichen, wie z.B. ä, ö, ü und ß verwendet wird und für deutsche und in Westeuropa gebräuchliche Sonderzeichen geeignet ist. Informationen zu diesem internationalen Standard findet man natürlich bei Wikipedia: ISO 8859. Erstellt man unter Linux ... weiterlesenZeichenkodierungen von Textdateien feststellen und verändern

Webtipp: Command-line Fu

Heute habe ich durch Zufall eine Seite mit Befehlsschnipseln für die Linux Befehlszeile entdeckt: http://www.commandlinefu.com/ Jeder kann hier neue Befehlsschnipsel hinzufügen. Die Schnipsel können nach Popularität geordnet werden. Besonders praktisch finde ich z.B. einen Schnipsel, mit dem man die eigene, öffentliche IP-Adresse anzeigen lassen kann: curl -s http://myip.dk | grep '' | sed -e 's/<[^>]*>//g' ... weiterlesenWebtipp: Command-line Fu

Gentoo: Amarok 2 unter amd64

Wie gern' hätte ich mich doch an der Release-Party des Musikplayers' Amarok der Version 2 beteiligt. Nun, einige Tage später, nach einem emerge --sync stellte ich fest, dass Amarok wohl derzeit nicht für ~amd64 verfügbar sei.  Die Version 2 wurde mit einem (~*) maskiert und ist wohl vorerst nur für ~x86 verfügbar. Da ich langes ... weiterlesenGentoo: Amarok 2 unter amd64

IPv6 eingerichtet - schnell und schmerzlos

Die im vom Internet genutzten Adressen im IPv4-Bereich reichen nicht aus, um alle Menschen mit IP-Adressen zu versorgen. Eine Umstellung des Internets von IPv4 basierten Adressen auf IPv6 ist nicht einfach und geht sehr schleppend voran. Wer schon mal im IPv6 Bereich herumschnuppern möchte, kann einen Tunnel durch seine bestehende IPv4-Internet-Verbindung zu einem IPv6-Provider aufbauen. ... weiterlesenIPv6 eingerichtet - schnell und schmerzlos

Clever: pastebinit - der Pastebin-Client

Weil ich es gerade bei der Installation von Gentoo recht umständlich fand, Fehlermeldungen ohne grafische Oberfläche zu einem nopaste-Service zu übertragen, habe ich einmal herumgeschaut, ob es nicht ein Kommandozeilen-Tool gibt, welches das tut. Und voilà: das gibt es sogar schon und es ist auch in den Paketquellen von Ubuntu und Debian: Ubuntu: http://packages.ubuntu.com/intrepid/pastebinit Debian: ... weiterlesenClever: pastebinit - der Pastebin-Client

Bündnis 90/Die Grünen pro Linux

Gerade las ich erstaunt auf einer Webseite von Bündnis 90/die Grünen "Datenschutz ist Bürgerrecht":   "   [...]   Linux   Nur bei freien Lizenzen und damit einsehbaren Schnittstellen ist eine Transparenz gewährleistet. Daher kann nachvollzogen werden, welche Informationen übertragen werden. Somit bietet Linux und Open Source Software den besten Schutz gegen fragwürdige Datenübertragung an ... weiterlesenBündnis 90/Die Grünen pro Linux

ntlmaps

Nachdem sich nun vor einiger Zeit in unserer Schule ein "Microsoft Internet Security and Acceleration Server" (ISA-Server) anschloss, musste ich wohl oder übel damit leben, künftig ohne apt/emerge/Yast-Software-Installer/etc. auszukommen. Denn dieser Server verwehrt jeglichen Verkehr nach Außen, welcher nicht über eine NTLM-Authentifizierung durchgeführt wird. Nur wusste ich dies vor einem halben Jahr alles noch nicht, ... weiterlesenntlmaps

sichere Verbindung zu einem Proxy-Server aufbauen

In diesem Howto soll beschrieben werden, wie man eine sichere Verbindung zu einem Linux-Proxyserver (Debian oder Ubuntu) von einem Windows-Rechner aus aufbaut. Dies macht es z.B. in Firmen der Firewall oder anderen Teilnehmern im Netzwerk unmöglich die übertragenen Daten abzuhören oder zu filtern. Wir tunneln hierzu die Kommunikation des Webbrowsers unter Windows durch einen SSH ... weiterlesensichere Verbindung zu einem Proxy-Server aufbauen

Gentoo: Stage4

Jeder der bereits in den Genuss einer Stage3 oder wenn nicht sogar einer Stage1-Installation gekommen ist, wird glücklich über ein Stage4-Archiv sein. Dieses ist ein Archiv, welches all' jene Programme enthält, die man selbst verwendet. Die Erstellung eines solchen Stage-Archives könnte man auch als "Backup" bezeichnen. Hierdurch erspart man sich lange Kompilierzeiten, sollte man den ... weiterlesenGentoo: Stage4